Der Aktivitätszuschuss erhöht sich von 1.500 Euro im letzten Jahr auf 2.500 Euro in diesem Jahr

PALMA, 1. April. (EUROPA PRESS) –

Das Ministerium für Bildung und Universitäten hat um Hilfe gebeten, um das Universitätsleben auf den Balearen durch strategische politische Maßnahmen anzukurbeln. Der Betrag pro Aktivität wurde um 1.000 Euro erhöht, von 1.500 Euro im letzten Jahr auf 2.500 Euro in diesem Jahr.

Diese Hilfe richtet sich an Begünstigte, bei denen es sich sowohl um natürliche als auch juristische Personen des öffentlichen oder privaten Rechts sowie um Personengruppen und Vermögensgemeinschaften handeln kann, sofern die Körperschaften keinen gewinnorientierten, gewerblichen oder kaufmännischen Zweck oder ähnliche Körperschaften verfolgen Förderung einer breiten und vielfältigen Beteiligung an der Verbesserung des Universitätslebens in der Region.

Wie das Ministerium diesen Montag in einer Pressemitteilung mitteilte, können förderfähige Aktivitäten vom 1. Januar bis 15. Oktober 2024 stattfinden und sind mit anderen Hilfen oder Subventionen gleicher Art vereinbar.

Der Antrag wird ausschließlich elektronisch über das elektronische Verfahren gestellt, das in der elektronischen Zentrale der öffentlichen Verwaltung der Balearen verfügbar ist.

Die Antragseinreichungsfrist begann am 25. März 2024 und endet am 31. Mai 2024. Danach stehen zehn Werktage zur Verfügung, um etwaige Mängel im Antrag zu beheben.