XIXÓN, 20. März (EUROPA PRESS) –

Der Staatssekretär für Verkehr und nachhaltige Mobilität, José Antonio Santano Clavero, gab an diesem Mittwoch bekannt, dass die Verbindung der Xove-Straße mit dem Xixon-Hafen El Musel nicht mehr wie ausgeschrieben durch einen Tunnel erfolgen wird, sondern durch einen Tunnel der Oberfläche, wegen „unabsehbarer Risiken“.

Daher übergab er es an die Bürgermeisterin von Xixón, Carmen Moriyón (Foru), und an den Minister für öffentliche Arbeiten, Alejandro Calvo, nachdem im Ministerium ein Treffen über diese Straße und andere Angelegenheiten im Zusammenhang mit dem Stadtrat von Xixón stattgefunden hatte.

Santano Clavero berief sich auf durchgeführte Studien und versicherte, dass „eine große Unsicherheit und eine sehr große technische Komplexität hinsichtlich der Machbarkeit des Projekts mit einem unterirdischen Tunnel bestehe, was sich seiner Meinung nach in Risiken niederschlägt, die ihrer Meinung nach grundsätzlich nicht akzeptabel sind.“ für die Heime.“ in der Gegend; mehr als 150 und ein Pflegeheim.