(Informationen des unterzeichnenden Unternehmens)

Waiblingen / Oradea, 28. März, 2. April (News Aktuell) – .-

Am 27. März 2024 erfolgte der Spatenstich für ein neues STIHL-Werk in Oradea, Rumänien. Der neue Standort wird eine neue Batterieproduktionsanlage beherbergen und markiert einen wichtigen Meilenstein in der Wachstumsstrategie des deutschen Familienunternehmens. Das internationale Fertigungsnetzwerk mit Produktionsstandorten in sieben Ländern auf vier Kontinenten wird um einen weiteren wichtigen Standort in Europa erweitert.

Die Produktionsstätte verfügt über eine Nutzfläche von knapp 47.000 Quadratmetern und entsteht auf einem 147.000 Quadratmeter großen Grundstück. Der reguläre Produktionsstart ist für September 2025 geplant. Die  ANDREAS STIHL POWER TOOLS S.R.L. Das Werk in Oradea soll bis 2028 rund 700 Mitarbeiter beschäftigen.

„Aktuell fertigen wir kabellose Produkte in unseren Werken in Langkampfen, Österreich; in Virginia Beach, in den USA; sowie in China und Deutschland“, sagte Dr. Nikolas Stihl, Vorsitzender des Beirats und Aufsichtsrats von STIHL, anlässlich des offiziellen Spatenstichs. „Außerdem werden wir noch in diesem Jahr an unserem deutschen Hauptsitz in Waiblingen und ab 2025 in Oradea mit der Produktion von Akku-Geräten beginnen und so unsere Wettbewerbsfähigkeit im Akku-Segment deutlich verbessern.“

Projekt mit positiven Auswirkungen über die Region hinaus

Florin Spătaru, Staatsrat und damit enger Vertrauter des rumänischen Premierministers Ion-Marcel Ciolacu, drückte seine Wertschätzung für die Investition von STIHL in Oradea aus und betonte die Bedeutung des Projekts für die wirtschaftliche Entwicklung des gesamten Landes: „Die Entscheidung von STIHL, ein neues zu bauen „Der Bau einer Batterieproduktionsanlage hier wird nicht nur das Wirtschaftswachstum in dieser Region ankurbeln, sondern auch dazu beitragen, unsere Position als Produktionsstandort im Weltmarkt zu stärken.“

Oradeas Bürgermeister Florin Birta betonte in seiner Rede die positiven Auswirkungen des Standortwechsels eines Weltkonzerns wie STIHL auf die lokale Wirtschaft und den Arbeitsmarkt: „Die Entscheidung des Unternehmens, in Oradea zu investieren, ist ein starkes Signal für die Attraktivität unserer Region.“

Konstruiert als nachhaltige Anlage

Bei der Planung und dem Bau des neuen Werks wurde großer Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz gelegt. Nach Fertigstellung wird die Anlage von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) zertifiziert. Die Anlage verfügt über eine Photovoltaikanlage und nutzt Erdwärme zum Heizen und Kühlen des Bürogebäudes, wodurch der Standort völlig unabhängig von fossilen Brennstoffen ist. Das Konzept sieht auch die gezielte Nutzung von Gründächern vor.

Firmenportrait:

Die STIHL Gruppe entwickelt, produziert und vertreibt Elektrowerkzeuge für die professionelle Forst- und Landwirtschaft sowie für die Garten- und Landschaftspflege, das Baugewerbe und private Gartenbesitzer. Ergänzt wird das Produktangebot durch digitale Lösungen und Services. Der Vertrieb der Produkte erfolgt über Vertragshändler und STIHL-eigene Online-Shops, die in den nächsten Jahren international ausgebaut werden – darunter 42 Vertriebs- und Marketingniederlassungen, rund 120 Importeure und mehr als 55.000 Servicehändler in über 160 Ländern. STIHL produziert in eigenen Werken in sieben Ländern: Deutschland, USA, Brasilien, Schweiz, Österreich, China und auf den Philippinen. Seit 1971 ist STIHL die weltweit meistverkaufte Motorsägenmarke. Das Unternehmen wurde 1926 gegründet und hat seinen Sitz in Waiblingen bei Stuttgart. Im Jahr 2022 erzielte STIHL mit 20.552 Mitarbeitern einen weltweiten Umsatz von 5,49 Milliarden Euro.

Diese Pressemitteilung und Bilder stehen auf der STIHL Website zum Download bereit

https://corporate.stihl.com/de/presse.

Ihr Ansprechpartner für Tages- und Wirtschaftspresse:

ANDREAS STIHL AG

DR. Stefan Caspari

Leiter Unternehmenskommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Andreas-Stihl-Straße 4 / 71336 Waiblingen

Telefon: 49 – (0) 7151/26-1402

Fax: 49 – (0) 7151/26-81402

E-Mail: stefan.caspari@stihl.de